Skip to main content

Brotbackmaschine – Funktionen und Tipps

Leckeres Brot, wie vom Bäcker

Viele Menschen greifen wenn es um das Brot geht inzwischen auf eine Brotbackmaschine zurück, mit welcher sie ihr Brot schnell, einfach und günstig zu Hause zubereiten können. Die Entscheidung, das Brot nicht mehr beim Bäcker oder im Supermarkt zu kaufen, sondern es sich frisch zu Hause zuzubereiten hat ganz verschiedene Gründe.

Die Brotbackmaschine für ein bewusstes Backen

Der Brotbackautomat für ein bewusstes BackenDas Brot im Supermarkt ist oft lange haltbar, was den Grund hat, dass in den verpackten Backwaren meist Konservierungsstoffe enthalten sind, um das Brot für eine längere Zeit genießbar zu machen. Das frische und leckere Brot vom Bäcker hat den Nachteil, dass es immer teurer wird und viele Menschen nicht bereit sind so viel Geld für Brot auszugeben. Auch andere Faktoren wie Lebensmittelunverträglichkeiten verleiten Menschen dazu ihr Brot zu Hause selber zu backen. Denn bei einer Glutenunverträglichkeit ist es schwer ein frisches und leckeres Bäckerbrot zu finden. Und zu guter Letzt wollen viele Menschen wissen, was sie essen. Wenn das Brot von eigener Hand zubereitet wurde, weiß man genau, welche Zutaten verwendet wurden und man kann beruhigt das Brot essen. Ein weiterer Vorteil, wenn man das Brot zu Hause backt ist, dass man kreativ werden kann und dem Grundteig verschiedene Gewürze oder andere Zutaten hinzufügen kann, so dass man sein eigenes, persönliches Brot backen und genießen kann. Siehe Zwiebelbrot.
Das Backen eines Brotes in einem Brotbackautomaten sorgt für Abwechslung und man kann spielend leicht sein Wunschbrot selber backen. Mit einem passenden Automate, welcher mit den passenden Funktionen ausgestattet ist, wird dies zu einem Kinderspiel.

Die Top 5 Testsieger im Vergleich

12345
Panasonic Deutschland SD-ZB2512KXE Brotbackautomat - 1 UNOLD Brotbackautomat Backmeister Top Edition, 615 W, 750-1200g Brotgewicht, Keramik-Beschichtung, 68415 - 1 Bielmeier 397000 Brotbackautomat - 1 UNOLD Brotbackautomat Backmeister Onyx, 600 W, 1kg Brotgewicht, Keramik-Beschichtung, 8695 - 1 Clatronic BBA 2865 Brotbackautomat 1300g weiß - 1
Modell Panasonic SD-ZB2512KXEUNOLD 68415Bielmeier 397000Unold OnyxClatronic BBA 2865
Bewertung
Brotmenge3 verschiedene Mengen1200g1000g1000g1300g
Leistung550 Watt615 Watt615 Watt600 Watt800 Watt
Anzahl Backprogramme181112129
Anzahl Bräunungsgrade33333
Größe der BackformMittelEher großMittelMittelEher groß
Marmeladenfunktion
Timer
Innenraumbeleuchtung
Geeignet für glutenfreies Backen
DetailsPreis bei prüfen*DetailsPreis bei prüfen*DetailsPreis bei prüfen*DetailsPreis bei prüfen*DetailsPreis bei prüfen*

Wieso auf die Maschine zurückgreifen?

Wieso auf die Maschine zurückgreifen?Natürlich kann Brot auch im Backofen gebacken werden und schmeckt hinterher genauso gut. Doch das Benutzen dieses tollen Helferleins wird Ihnen viel Arbeit abnehmen, wenn es um die Zubereitung und das Backen geht. Wenn Sie das Brot im Ofen backen wollen, müssen Sie zuvor den Teig mühsam und oft kneten und die Zutaten miteinander vermengen. Zudem müssen Sie aufpassen, dass das Brot im Ofen nicht verbrennt und die richtige Konsistenz bekommt. Ein Automat hat viele verschiedene Funktionen, welche ein normaler Ofen nicht hat, um das Brot perfekt zu backen, ihm eine perfekte Konsistenz einen unvergesslichen Geschmack zu verleihen. Die Brotbackmaschine vermengt für Sie die Zutaten, welche Sie ledeglich in die Maschine geben müssen. Wenn Sie noch mehr Zeit und Aufwand sparen möchten, können Sie auch auf Brotbackmischungen zurückgreifen. Anschließend müssen Sie nur das Backprogramm und den Bräunungsgrad auswählen und nach ungefähr drei Stunden haben Sie ihr fertiges Brot. Zudem haben Sie die tolle Möglichkeit den Timer in Anspruch zu nehmen, über welchen die Automaten verfügen und können am Abend die Zutaten in den Automaten geben, um beim Frühstück am nächsten Tag frisches Brot genießen zu können.

Worauf muss man bei dem Kauf einer Brotbackmaschine achten?

Worauf muss man bei dem Kauf einer Brotbackmaschine achten?Wer sich diesen tollen Helfer zulegen möchte, sollte sich zuvor einige Dinge gut überlegen. Wenn man den Brotbackautmaten regelmäßig verwenden möchte und zudem schwere Teige, wie Vollkornteige in ihm backen möchte, sollte man sich versichern ein Gerät zu kaufen, welches für solche schweren Teige geeignet ist. Solche Maschinen haben dann nämlich oft verschiedene Spezialfunktionen, wie eine Stromausfallsicherung oder einen Motorüberlastungsschutz.
Dann sollten Sie sich überlegen, ob Sie Backmischungen in den Automaten geben wollen, oder die Zutaten selber in die Brotbackmaschine geben wollen. Sollte dies der Fall sein, achten Sie darauf, dass das Gerät einen Nuss-Rosinen-Verteiler hat. Dieses kleine Detail sorgt dafür, dass die Zutaten vor dem Vermengen in einem Verteiler bereitgestellt werden können und von der Maschine dann zum passenden Zeitpunkt unter den Teig gemengt werden. So werden sie nicht zermalmt und Sie bekommen das perfekte Brot. Für Menschen, welche an einer Glutenunverträglichkeit leiden, ist es wichtig darauf zu achten, dass der Brotbackautomat ein Backprogramm für glutenfreies Backen hat.

Das passende Design

Natürlich ist es wichtig, dass das Endergenbis gut und zufriedenstellend ist, doch so, wie das Auge nun mal mitisst, hat man auch gerne ein schönes Küchengerät in der Küche stehen. Brotbackautomaten gibt es in verschiedenen Varianten. Die Edelstahl Version ist zum Beispiel optisch sehr ansprechend und hat zudem den Vorteil, dass sich der Automat einfacher reinigen lässt. Außerdem sollten Sie bedenken, dass Brotbackautomaten eine gewisse Größe haben und viel Platz in Anspruch nehmen. Achten Sie deshalb darauf, wie viel der Brotbackautomat wiegt. Vor Allem, wenn Sie ihn nach jedem Backen wegräumen und jedes Mal zum Backen wieder aus dem Versteck holen müssen.

Wichtige Funktionen für ein gutes Brot

Vorstellung des Panasonic Brotbackautomat Testsieger

Testsieger Panasonic SD-ZB2512KXE

Ein Brotbackautomat verfügt immer über mindestens einen Knethaken, damit der Teig vor dem Backen gut durchgeknetet wird. Möchte man für eine große Familie ein großes Brot backen, sollte man sich eine Maschine zulegen, welche mit zwei Knethacken ausgestattet ist, um den einen Knethacken nicht zu überfordern und um den Teig gut und gleichmäßig zu vermengen. Da jedoch jedes Mehl unterschiedlich ist, welches die Knethacken kneten müssen, sollte darauf geachtet werden, dass der Brotbackautomat über ein Weißmehlbackprogramm und ein Vollkornmehlbackprogramm verfügt. Nur so kann ein optimales Ergenbis erzielt werden. Bevor der Automat anfangen kann das Brot zu backen, müssen die Knethacken entfernt werden. Manche Brotbackautomaten haben herunterklappbare Knethacken, welche sich autmatisch aus dem Teig ziehen und bei anderen müssen Sie diese selber aus dem Teig entfernen. Es ist natürlich einfacher und gemütlicher, wenn dies automatisch erfolgt, vor Allem, wenn man den Timer in Anspruch nehmen und das Brot erst zu einem bestimmten Zeitpunkt, in Abwesenheit, backen möchte. Denn dank des Timers können Sie entscheiden, wann die Maschine mit dem Kneten und dem Backen des Brotes anfangen soll. So können Sie sich Abends nach der Arbeit von dem Duft frisch gebackenen Brotes begrüßen, oder Morgens von dem Duft wecken lassen.

Die Beleuchtung als netter Nebeneffekt

Manche Brotbackautomaten verfügen über eine Beleuchtung des Innenraumes, was eine nette Funktion ist, um das Brot dabei zu beobachten, wie es langsam bräuner wird. Doch diese Funktion bringt weder Vorteile noch Nachteile für das Backen mit sich.

Brotbackmaschine – Fazit

Eine Brotbackmaschine macht es Ihnen zu einem Kinderspiel sich Ihr eigenes, persönliches und frisches Brot zu backen. Überlegen Sie sich, welche Funktionen für Sie wichtig sind und dann steht dem frischen, leckeren und gut duftenden Brot nichts mehr im Wege. Passende Rezepte für die Zubereitung im Brotbackautomaten finden Sie hier.


Ähnliche Beiträge